Tastenfeld navno navno2 navno2a navhistorieaw navno2a1a

PfaffGuenther19492019



Günther Pfaff @ Archiv FF Oberzwota

Nachruf Günther Pfaff

Oberzwota, November 2019. Am 21. Oktober 2019 ist unser Kamerad Oberlöschmeister Günther Pfaff verstorben. Er war zuletzt Mitglied der Altersabteilung. Mit einer Schweigeminute gedachten die Mitglieder der Feuerwehr Oberzwota zur Dienstversammlung am Freitag, den 1. November 2019, gemeinsam ihrem ehemaligen Kameraden. Günther Pfaff wurde am 10. Juni 1930 geboren. Er trat im Jahre 1949 in die Feuerwehr ein und leistete dort seinen freiwilligen Dienst. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Oberzwota bewahren Günther Pfaff ein ehrendes Andenken.

Die Wehrleitung
Freiwillige Feuerwehr Oberzwota

ZwotaKirmes076480


Wettnagel-Sieger: Wehrleiter Mario Schuster und Kamerad Daniel Meinel

Hammerstarkes Finale für die Oberzwotaer Wehr

Zwota, 18.08.2019. Eine hammerstarke Endrunde des Zwoticher Wettnagelns präsentierten die Oberzwotaer Kameraden beim sonntäglichen Vereinsfrühschoppen auf der Zwoticher Körbe 2019. Dort hatten nämlich die Teams »Feuerwehr Oberzwota I« mit Wehrleiter Mario Schuster und Kamerad Daniel Meinel und »Feuerwehr Oberzwota II« mit den Kameraden Christian Schuster und Jens Meinel die Konkurrenten bereits weggehämmert und traten im Finale gegeneinander an. Und obwohl damit das 30-Liter-Fass Wernesgrüner Bier schon so gut wie sicher für das Oberzwotaer Depot gewonnen war, schenkten sich die Wettnagler nichts. Am Ende hatten Mario Schuster und Daniel Meinel die 28er Stahlnägel einen Tick schneller im Baumstamm versenkt und konnten den Sieg feiern.

PfaffSvenP1030273DM480


Sven Pfaff (mitte) wurde zum Löschmeister befördert und zum Gruppenführer berufen. Die Urkunde überreichten Stadtwehrleiter Jan Künzl (links) und Bürgermeister Thomas Hennig. © Dieter Meinel

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehren

Zwota, 12.04.2019. Am 12. April 2019 fand im Gasthof „Zum Walfisch“ in Zwota die Jahreshauptversammlung aller Klingenthaler Freiwilligen Feuerwehren statt. Als Gäste waren Uwe Tümpner vom Kreisfeuerwehrverband Vogtland, Bürgermeister Thomas Hennig, Stadträtinnen und Stadträte anwesend.

In seinem Rechenschaftsbericht gab Stadtwehrleiter Jan Künzl einen Rückblick über das Jahr 2018. Zum 31.12.2018 hatte die Freiwillige Feuerwehr Klingenthal 147 Mitglieder. Im vergangenen Jahr wurden die Kameradinnen und Kameraden zu insgesamt 77 Einsätzen gerufen, unterteilt in Brände, technische Hilfeleistungen, Einsätze bei der Insektenbekämpfung, Fehlalarme und sonstige Einsätze. Die Kameradinnen und Kameraden wurden auch zu überörtlichen Einsätzen gerufen.

Neben der praktischen Ausbildung in den Wachen wurde der Wissensstand durch Schulungen und Lehrgänge ständig dem neuesten Stand angepasst. Jan Künzel dankte in seinen Ausführungen den Kameradinnen und Kameraden für ihre hohe Einsatzbereitschaft. Er sprach aber auch ein großes Dankeschön den Familienangehörigen aus, die sehr viel Verständnis für die Einsätze zeigen. Gelobt wurde auch die gute und sehr wichtige Arbeit der Jugendfeuerwehr unter Leitung von Stadtjugendwart Sven Köhler. Dieser informierte in seinem Rechenschaftsbericht über die zurückliegenden Veranstaltungen mit den Jungen und Mädchen.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden auch Wahlen durchgeführt. So wurde Jan Künzel zum Stadtwehrleiter, Georg Hille zum 1. Stellvertreter und Mario Schuster, Wehrleiter der FF Oberzwota, zum 2. Stellvertreter des Stadtwehrleiters gewählt. Die neue Wehrleitung muss aber noch vom Stadtrat bestätigt werden.

Bürgermeister Thomas Hennig würdigte in seinem Grußwort die hohe Einsatzbereitschaft der Kameradinnen und Kameraden bei dem für unsere Bürger und Gäste so wichtigen Dienst. Gleichzeitig brachte er seine Freude über die gute Arbeit der Jugendfeuerwehr zum Ausdruck. Er dankte, auch im Namen des Stadtrates, für diese selbstlose Einsatzbereitschaft. Uwe Tümpner überbrachte Grüße des Kreisfeuerwehrverbandes und informierte über Wissenswertes aus dem gesamten Feuerwehrwesen des Vogtlandkreises.

LinkeOttoP1030289DM480


Otto Linke (2. v. r.) wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt. Die Ehrung nahmen Stadtwehrleiter Jan Künzl (links), Uwe Trümper vom Kreisfeuerwehrverband (2. v. l.) und Bürgermeister Thomas Hennig vor. © Dieter Meinel

Natürlich fanden auch in diesem Jahr Beförderungen, Auszeichnungen und Ehrungen statt. Befördert wurden:

Max Penzel, Franz Gütter, Locas Peterhänsel, Johannes Dörfel und Nick Meinel zum Feuerwehrmann
Julia Gläser und Lisa Rößler zur Feuerwehrfrau
Lars Fuchs zum Hauptfeuerwehrmann
Matthias Künzl zum Hauptlöschmeister
Sven Pfaff (FF Oberzwota) zum Löschmeister
Sven Köhler zum Brandmeister
Danny Adler zum Oberbrandmeister

Berufen wurde:
Sven Pfaff (FF Oberzwota) zum Gruppenführer

Es wurden geehrt:
Für 40 Jahre Mitgliedschaft in der FFw: Helga Herold, Giesela Körner, Liane Kürschner, Irmgard Müller und Gudrun Wohlrab

Für 60 Jahre Mitgliedschaft in der FFw: Otto Linke (FF Oberzwota)

Die Beförderungen und Ehrungen wurden von Uwe Tümpner vom Kreisfeuerwehrverband, Bürgermeister Thomas Hennig und Stadtwehrleiter Jan Künzl vorgenommen.

Die Firma Maschinenbau Schumacher aus Zwota erhielt die Urkunde und das Förderschild „Partner der Feuerwehr“. Dieses Prädikat vergibt der Landesfeuerwehrverband Sachsen an Unternehmen als Dank für die unkomplizierte Freistellung von Kameraden während der Arbeitszeit. Vertreter der Firma nahmen die Ehrung entgegen. Die Unternehmen, die bereits „Partner der Feuerwehr“ sind, waren ebenfalls zur Jahreshauptversammlung geladen und Vertreter auch anwesend.

© Dieter Meinel

Richtunglinksno

früher

Home | Informationen | Mannschaft | Technik | Historie | Links | Kontakt | Impressum | Disclaimer und Datenschutz

Zur Übersicht

Blaulicht Kopf anzeigehistorie startseite